Patrimonio
Winzerort mit Tradition
Das romantische Patromonio-Tal liegt an der Grenze zum Cap Corse auf halber Strecke zwischen Bastia und Saint Florent. Wie gewaltige Drachenrücken spannen sich die gezackten Hügel des Nebbio über das Patromonio-Tal, in dem schon die Römer Wein anbauten. Auf einer Anhöhe wacht die erst vor wenigen Jahren fertiggestellte Église Saint Martin mit ihrem mächtigen Glockenturm über das Tal. An den Hängen des kleinen Winzerdorfs werden auf circa 650 Hektar Rot- und Roséweine produziert, aber auch gute Weiß- und Dessertweine werden hier angebaut. Die ersten korsischen Weine mit der kontrollierten Ursprungsbezeichnung A.O.C. (Appelation D’origine Côntrolée) stammen von hier.
 
Timo Lutz
Anders als der Name vermuten lässt, grünt und blüht die Maquis der Felswüste im Frühjahr.
Désert des Agriates
Die "Wüste" Korsikas
Auf Korsika mangelt es wahrlich nicht an spektakulären Straßen - doch bei der Schluchtenstrecke Lancone bleibt selbst dem Inselerfahrenen der Atem stehen
Défilé de Lancone
Spektakuläre Schluchtenstrecke südlich von Bastia
San Michele de Murato Pisanisches Prachtstück auf dem Bergkamm von Murato
San Michele de Murato
Pisanisches Prachtstück auf dem Bergkamm von Murato
Aussichtsposten - Unweit der Hütte Refuge du Prunincu - Aufstieg zum Monte Ascu
Wandertour auf den Monte Astu
Der Wanderweg ab Lama ist einer der schönsten Korsikas