Musée de la préhistoire
Prähistorisches Museum in Sartène
Mit mehr als einer Viertel Million Fundstücke aus der Zeit seit der menschlichen Besiedelung der Insel bis zur Mittelsteinzeit gehört das Musée de la préhistoire de Sartène zu den größten archäologischen Sammlungen der Insel. Von steinzeitlichen Pfeilspitzen bis hin zu ganzen Menhiren zeigt das Museum am Rande von Sartène seine prähistorischen Exponate. 
Öffnungszeiten:
Das Museum ist von Montag bis Freitag geöffnet und Samstag und Sonntag geschlossen.
Vom 01. Juni bis 30. September täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr.
Vom 01. Oktober bis 30. Mai nur montags bis freitags von 10.00 bis 17.00 Uhr. 
 
 
 
 
 
Timo Lutz
Das kleine Städtchen Sartène hat etwa 3.500 Einwohner und liegt südlich von Propriano
Sartène
Natur, Geschichte und Vendetta in der korsischsten aller korsischen Städte
Einer der drei archäologischen Highlights von Cauria ist der Dolmen von Fontanaccia.
Das archäologische Ausgrabungsgebiet von Cauria
Wuchtige Dolmen und trutzige Menhire
Filitosa zählt zu den bemerkenswertesten historischen Fundstätten im Mittelmeerraum.
Die Menhire und Torre von Filitosa
Korsikas steinernes Erbe an der Südwestküste 
Im Museum erzählt eine kleine Ausstellung über die geologischen Besonderheiten der Region.
Museum A Casa di Roccapina
Kleines Museum am Aussichtspunkt von Roccapina