Wandern im Tavignano Tal
Traumhafte Aussichten auf dem Wanderweg Tavignano
Gleich hinter der Zitadelle mit dem Musée de la Corse beginnt der Wanderweg „Vallée du Tavignano, Refuge de la Sega“ in die Tavignano-Schlucht.
Für diesen Weg ist allerdings etwas Wandererfahrung, Trittsicherheit und vor allem Schwindelfreiheit erforderlich, da der alte, relativ schmale, steinige Hirtenpfad vollkommen unbefestigt am Abhang entlang führt und zunehmend steiler wird. Unterwegs bieten sich immer wieder wunderschöne Ausblicke. Ziel der Wanderung ist die „Passerelle de Rossolino“, eine Hängebrücke, die sich über den Tavignano mit seinem schönen Badebecken spannt. Besonders schön für Kinder ist eine erfrischende Badepause im Tavignano. Ein beliebter Badeplatz befindet sich beispielsweise unter der Brücke. 
Wer es lieber ruhiger mag, der findet nach einem kurzen Spaziergang am Fluss entlang auch ein nicht so überlaufenes Badeplätzchen.
Der Wanderweg ist völlig schattenlos, deshalb auf keinen Fall in der Mittagshitze gehen und ausreichend Trinkwasser mitnehmen. 
 
 
Timo Lutz
Das Restonica-Tal bei Corte,liegt im Herzen des Parc naturel régional de Corse
Wandern im Tal der Restonica
Wuchtige Schwarzkiefern und glasklare Bergseen
Seit 1975 bringen zwei Lifte am Fuße des Monte Renoso Skibegeisterte auf 1840 Meter Höhe.
Skigebiet Ghisoni-Capanelle
Skifahren mit Meerblick
Rückblick zum See - Lac de l'Oriente
Wanderung zum Orientesee – Monte Rotondo
Erlebnisberg mit allen landschaftlichen Zugaben
Der neue Asco-Skilift wurde 2016 erstmals wieder in Betrieb genommen
Skipiste Asco-Stagnu
Abfahrtsspass am Monte Cinto
Das Restonica-Tal bei Corte,liegt im Herzen des Parc naturel régional de Corse
Wandern im Tal der Restonica
Wuchtige Schwarzkiefern und glasklare Bergseen
Vizzavona
Die Cascades des Anglais im Herzen von Korsika
Wanderung zum Orientesee – Monte Rotondo
Erlebnisberg mit allen landschaftlichen Zugaben