Plage de Saint Cyprien
Strahlend weißer Strand mit vielen Aktivitäten
Die halbrunde Baie de Saint Cyprien ist nicht nur lang und traumhaft schön, sondern im Sommer auch sehr beliebt. Dank strahlend weißem Sandstrand, türkisfarbenem Wasser, Bootsverleih, Strandbars und Wassersport-Anbietern dürfte es in San Ciprianu an nichts mangeln. Der Sand fällt seicht ins Meer ab und ist deswegen besonders kinderfreundlich. Vom Strand aus hat man einen tollen Blick auf das Inselchen San Ciprianu und ein verfallener genuesischer Wachturm behütet seit Jahrhunderten die vom Wind weitgehend geschützte Bucht. In kleinen Lagunenseen hinter dem Strand tummeln sich das ganze Jahr über zahlreiche Wasservögel, die sich von dem Trubel am Meer nicht stören lassen. 
Anfahrt: Der Strand-Zugang ist ab der Hauptstraße RN 198 gut ausgeschildert.
 
Timo Lutz
Nördlich von Porto-Vecchio liegt, von Wind und Wellen durch die gleichnamige Halbinsel geschützt, die Strandlagune von U Benedettu.
U Benedettu
Zauberhafte Strandlagune bei Porto-Vecchio
Die pittoreske Schirmpinie mit der Granitsteinmauer auf der Landzunge Punta di Colombara, die den Strand von Tamaricciu im Süden begrenzt, ist ein echtes Postkartenmotiv.
Plage de Tamaricciu
Traumstrand zwischen Palombaggia und Santa Giulia
Dieser traumhafte Sandstrand gehört zu den bekanntesten und schönsten Stränden von Korsika.
Plage de Santa Giulia
Ein Traum in Blau
Der kilometerlange weiße Sandstrand liegt, versteckt hinter einem Pinienhain, südlich von Porto Vecchio.
Plage de Palombaggia
Der wohl berühmteste Strand von Korsika 
Dieser traumhafte Sandstrand gehört zu den bekanntesten und schönsten Stränden von Korsika.
Plage de Santa Giulia
Ein Traum in Blau
Plage de Tamaricciu
Traumstrand zwischen Palombaggia und Santa Giulia
Plage de Pinarellu
Schöner Strand für Familien nördlich von Porto Vecchio