U Catenacciu
Beeindruckende Karfreitagsprozession in Sartène
Die Kirche Sainte Marie in Sartène ist Dreh- und Angelpunkt der wichtigsten religiösen Feier von Sartène: Der alljährlichen Karfreitags-Prozession Catenacciu.
In der Karfreitagsnacht trägt der rot vermummte Büßer (Catenacciu, dt. der "Kettenträger"), dessen Identität nur der Priester von Sartène kennt, in Erinnerung an den Leidensweg Christi ein 38 Kilogramm schweres Kreuz und eine schwere Kette durch die Gassen der Altstadt und wieder zurück in das Gotteshaus. Der barfüßige Catenacciu wird auf seiner Passion von neun ganz in schwarz gekleideten Gestalten begleitet.
Die beeindruckend inszenierte Catenacciu-Passion, die jedes Jahr zahlreiche Gläubige nach Sartène zieht, ist weit über die Insel hinaus bekannt. 

Die Kette und das Holzkreuz des Büßers sind das ganze Jahr über in der Kirche von Sainte Marie ausgestellt.
 
Timo Lutz
Olive
Festa di l’Oliu Novu
Olivenöl-Fest Anfang April in Südwest-Korsika
Ihren 'Carnaval de Sartèn' feiern die korsischen Jecken erst im Frühling, bei schönstem Wetter.
Le carnaval de Sartène
Die närrischen Tage sind in Sartène Anfang Mai
Knackige, kleine Äpfel aus dem Prunelli-Tal bei Ajaccio
A nostra Mela
Apfelfest im Prunelli-Tal im November
Festi Lumi - Großes Lichterfest in Bonifacio
FestiLumi
Großes Lichterfest in Bonifacio