Foire du Niolu - A Santa di Niolu
Tradition und Volksfest in Casamaccioli
Wenn Anfang September am Meer noch der Spätsommer herrscht und in den korsischen Bergen schon langsam die dritte Jahreszeit beginnt, zieht es viele Korsen auf eines der größten Volksfeste der Insel, die Foire du Niolu, das sich an das Kirchenfest A Santa di Niolu anschließt. 
Am 8. September jeden Jahres wird in der kleinen Berggemeinde Casamaccioli auf der Niolo-Hochebene der Gottesmutter gehuldigt, die auf Korsika als Schutzheilige der Insel verehrt wird. 
Die Marienstatue A Santa di Niolu wird auf einer großen Prozession, die bereits in den Morgenstunden beginnt, durch die Gassen getragen und von beeindruckenden Sakralgesängen begleitet. Höhepunkt der Prozession ist der Kreistanz Granitula vor der großen Kirche Église de la Nativité. Der Kreistanz, der auf heidnische Traditionen zurückgeht, wird in vielen Gegenden der Insel traditionell zu Ostern aufgeführt. In Casamaccioli ist die Zeremonie hingegen der Höhepunkt der religiösen Feierlichkeiten zu Ehren der Heiligen Maria.
Wo ein kirchliches Fest ersten Ranges stattfindet, darf auch der Jahrmarkt nicht fehlen: Ab dem 8. September gibt es in Casamaccioli bis zum darauffolgenden Wochenende einen Krämer- und Jahrmarkt mit korsischen Spezialitäten, Kunsthandwerk, Trödel und Karussells, die Besucher aus der ganzen Insel in das sonst so ruhige Bergdorf locken.
 
Timo Lutz
Würzige korsische Bergkäsesorten
A fiera di U Casgiu
Käsefest Anfang Mai in Venaco
Knackige, kleine Äpfel aus dem Prunelli-Tal bei Ajaccio
A nostra Mela
Apfelfest im Prunelli-Tal im November
Fiera di a Castagna
A Fiera di a Castagna
In Bocognano wird im Dezember die Kastanie gefeiert