Plage de Miomo
Kieselstrand mit Genueserturm zum Abkühlen
Ein pittoresker, dreizehn Meter hoher Wachturm aus der Genueserzeit, ein Strand mit Parkplatz direkt an der Küstenstraße und ein Zugang zum glasklaren Meer aus groben, flachen Schieferkieseln: Was braucht man mehr für ein Picknick am Strand oder zum kurzen Abkühlen auf einer Rundreise um das Cap Corse?
 
Wracktaucher aufgepasst: Wenige hundert Meter weiter nördlich des Plage de Miomo führt gleich hinter dem Friedhof ein schmaler Weg ans Meer (Accès Public à la Mer). Auf dieser Höhe liegt, 200 Meter von der Küste entfernt und in knapp 20 Meter Tiefe, das Wrack einer gut erhaltenen Republic P-47 Thunderbolt, einem US-Kampfflugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg.
Timo Lutz
türkisfarbendes Wasser mit leicht abfallender Küste
Die Bucht von Barcaggio
Perfekt geeigneter Strand für Familien und Kinder
Eher kurios als schön, der Strand von Nonza ist von den Resten des Abbaumaterials noch dunkelgrau gefärbt.
Plage de Nonza
Der dunkelgraue Strand von Nonza
Weg zum Strand
Lido de la Marana
Stadtstrand von Bastia