Plage de Nonza
Der dunkelgraue Strand von Nonza
Der Strand von Nonza ist eher kurios als schön: Obwohl schon seit Jahrzehnten kein Schiefer mehr am Cap Corse abgebaut wird, ist der Strand unterhalb des Festungsdorfes Nonza auch heute noch von den Resten des Abbaumaterials dunkelgrau gefärbt. Manchmal schreiben Spaßvögel Botschaften und Liebesbezeugungen in den Sand, die dann weithin sichtbar sind. Einen Spaziergang ist der Strand allemal wert!
Anfahrt: In Nonza parken. Neben dem großen Brunnen im Ortszentrum führen Stufen hinunter zum Strand. Wer keine Stufen mag, kann auch am anderen Ende des Strandes parken. Hier geht eine Piste von der Departementalstraße ab und schlängelt sich bis fast zum Strand hinunter.
 
Archiv korsika.fr
türkisfarbendes Wasser mit leicht abfallender Küste
Die Bucht von Barcaggio
Perfekt geeigneter Strand für Familien und Kinder
Der Strand liegt ein paar Kilometer nördlich von Bastia.
Plage de Miomo
Kieselstrand mit Genueserturm zum Abkühlen