Plage du Fango
Breiter Kieselstrand in einzigartiger Natur
Der lange, breite Kiesstrand nördlich von Galeria liegt an der Flussmündung des Fango-Flusses. Hier kann man selbst zur Saison recht ungestört baden. Der eigentliche Höhepunkt dieser Naturoase liegt ohnehin hinter dem Kieselband: In einem dichtem Buschwerk sucht der große Fango-Fluss in zahlreichen Seitenarmen seinen Weg ins Meer. An seinen Ufern tummeln sich Reiher und Teichhühner, sogar der seltene Eisvogel (martin-pêcheurs) mit seinem bunten Federkleid ist hier heimisch. Die Flussarme sind hier so breit, dass man sogar mit Kayaks entlangpaddeln und Schildkröten beobachten kann. Das breite Flussdelta wurde aufgrund seiner reichen Flora und Fauna von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. 
 
Mehr Informationen: Delta du Fangu - Tel. +33 6 22017189 - www.delta-du-fangu.com - Kanuverleih tgl. vom 1. Juni bis 30. September, 6 Euro/Stunde
 
 
Archiv korsika.fr
Die kleine Badebucht ist für Kinder geeignet
Plage de Ficajola
Kleine, aber feine Kieselbucht bei Piana
Etwa zwölf Kilometer von Piana entfernt liegt der einzige große Sandstrand von Piana, der Plage d’ Arone.
Plage d'Arone
Traumhafte, große Badebucht südlich von Piana
Am breiten Kiesstrand von Porto wird das Wasser schnell tief.
Plage de Porto
Großer, breiter Kiesstrand mitten im Golf von Porto
Der über 800 Meter lange Sandstrand von Chiuni bei Cargèse
Plage de Chiuni
Funsport-Paradies bei Cargèse
Der über 800 Meter lange Sandstrand von Chiuni bei Cargèse
Plage de Chiuni
Funsport-Paradies bei Cargèse
Plage de Menasina
traumhafter Strand im Golfe de Sagone
Plage du Santana
Feiner Strand am Straßenrand
Plage du Pero
Schöner Strand bei Cargèse