ContactHome
29.10.2015
Home
Nachrichten aus Korsika
Blogs aus Korsika
Anreise & Verkehr
Unterkunft
Klima & Wetter
Regionen
Nord-Korsika
Nordwest-Korsika – Balagne
Nord-Zentral Korsika
Ost-Korsika
West-Korsika
Süd-West-Korsika
Süd-Zentral-Korsika
Süd-Korsika
Strände auf Korsika
Korsika mit Kindern
Urlaub mit Hund
Live-Webcams aus Korsika
Videoclips
Essen und Trinken
Flora und Fauna
Sport
Land & Leute
Kultur
Gesundheit / Notfall
Kontakt
Korsika-Links
Reisefragen
Suche

 
 
Wetter in Ajaccio
Wetter in Calvi
Wetter in Bastia


sardinien.com Twitter


Korsika – Die Insel der Schönheit

Im westlichen Mittelmeer, umgeben von einem blau leuchtenden Meer und kleineren vorgelagerten Inseln, liegt Korsika mit ihren reizvollen Felslandschaften, feinen weißen Sandstränden, geheimnisvollen Menhiren, quirligen Hafenstädten und den noch unverfälschten, charmanten Bergdörfern im Inland.
Die französische Insel ist nach Sizilien und Sardinien die drittgrößte Insel des westlichen Mittelmeers. Etwa 82 km trennen Korsika im Osten vom italienischen Festland, dazwischen das Tyrrhenische Meer mit den Toskanischen Inseln Elba, Montechristo und Capraia. Im Süden sind es nur 12 km durch die Straße von Bonifacio bis zur Schwesterinsel Sardinien.
Knapp 300.000 Einwohner zählt die 8680 Quadratkilometer große Insel, von denen die meisten in den großen Bezirken von Ajaccio und Bastia leben.  Napoleon Bonapartes Heimatstadt Ajaccio ist seit 1811 Hauptstadt der Region und Sitz des Regionalparlaments.  
Von den Griechen zur „Kalliste“, der Schönsten des Mittelmeers gekürt, wurde sie von den Phöniziern schlicht die „Bewaldete“ genannt.  Tatsächlich ist keine andere Insel im Mittelmeer so grün wie Korsika: Die Kastanienwälder der Castagniccia, die herb duftende immergrüne Macchia, die kühle Frische der Almen im Hochsommer, die hundertjährigen korsischen Schwarzkiefern, welche im Forêt d'Aitone ihre großen Wipfel in den Himmel strecken, das smaragdgrüne Wasser der Bergseen, das Restonica-Tal mit seinen Wasserfällen und Wasserbecken sowie das Weinbaugebiet des Patrimonio.
Korsikas etwa 1000 km lange Küste lockt hingegen mit atemberaubenden blauen Badelandschaften. Neben den hellen Sandstränden wie beispielsweise bei Ajaccio, Aléria, Bonifacio, Calvi, Monticello, Palombaggia, Porto-Vecchio und Propriano gibt es auch Kiesel- und Geröllstrände so beispielsweise bei Bastia, Saint-Florent und Porto

Unser Service für Sie:
Wenn Sie Fragen zu Korsika haben oder diese Insel bereisen möchten, wenn Sie konkrete Tipps für Ihre Reiseplanung benötigen, wenn Sie Informationen über alte korsische Kulturen und Bräuche oder aktuelle Informationen brauchen – schreiben Sie uns, wir helfen Ihnen gerne!




© Korsika.fr – info@Korsika.fr – by mmv.net
Allgemeine Nutzungsbedingungen der Website

This Web site is managed with UpdateDone

Bookmark and Share

Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.


Korsika-Rundreisen: Die Schönheiten der Insel auf eigene Faust erleben

Auf einer Rundreise mit dem Auto oder Motorrad können Sie die unendliche Vielfalt der Mittelmeerinsel entdecken, zum Beispiel:

Fantastische Küsten: Erlebnisreise mit dem Auto oder Motorrad entlang der schönsten Küstenstraßen Korsikas: 7 Übernachtungen mit Frühstück in drei ausgewählten 3-Sterne Hotels, inklusive Mietwagen zum Beispiel schon ab 550 Euro pro Person

Korsika – Insel der 10.000 Kurven: Motorradreise für Einzelpersonen und Gruppen auf den schönsten Serpentinen- und Panoramastrecken Korsikas: 7 Übernachtungen mit Frühstück in vier bikerfreundlichen 2/3-Sterne-Hotels, inklusive Miet-Motorrad ab Bastia zum Beispiel schon ab 750 Euro pro Person